Ankündigung

Einklappen

WIR SUCHEN DICH! [Redakteur]


Wir suchen dich!
Du bist leidenschaftlicher Gamer und möchtest über das was du Zockst schreiben?
Dann Bewerbe dich als Redakteur bei uns.
Wir bieten dir Zugang zu neuen Spielen, große Beitrags Reichweite und vieles mehr.
Mehr Infos findest du HIER zum nachlesen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

[Gaming-Studie] Erwartungen an Online Games

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Gaming-Studie] Erwartungen an Online Games

    Was erwartest Du von Computerspielen im Internet?

    Zu diesem Thema entwickle ich mit einer Kommilitonin für unsere Masterarbeiten (Uni Marburg) einen Fragebogen. Ich brauche Deine Hilfe, um den Fragebogen auszutesten!

    Die Teilnahme dauert ca. 20 Minuten und ist komplett anonym. Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren, der regelmäßig Computerspiele im Internet spielt.

    Hier geht´s los:
    https://www.soscisurvey.de/Erwartungen_OG/?r=OG

    Hintergrund der Arbeit: In den Medien habe ich oft eine einseitige, stigmatisierende Berichterstattung zum Thema Gaming erlebt (RTL, Frontal 21, …), möchte an das Thema aber objektiver herangehen. :) Ziel ist es, besser zu verstehen, warum einige in der Freizeit Computer spielen und andere nicht. Dabei geht es nicht darum, Gamer in irgendeiner Art und Weise zu kritisieren, zu hinterfragen oder abzustempeln. Die große Mehrheit der Gamer hat einfach ein abwechslungsreiches Hobby, das Spaß macht und Entspannung bringt. Eine kleine Minderheit berichtet jedoch von Schwierigkeiten durch das Spielen. Ich würde gern von allen erfahren, welche Erwartungen sie an das Spielen haben und einige Fragen dazu stellen. Unter den Fragen sind auch einige zu Problemen durch das Spielen. Sie könnten Dir negativ oder extrem vorkommen, aber ich kann nicht auf sie verzichten. Bitte hab dafür Verständnis.

    ich würde mich freuen, wenn du mitmachst - Vielen Dank! Fragen, Anmerkungen, Kritik? Immer her damit ;)

    PS: in Absprache mit dem Support Team geklärt (Alex)

  • #2
    Hallo Hereuna,

    ich habe die Umfage ausgefüllt. Jedoch finde ich schon das die Fragen sehr gamer Kritisch sind. Zum Beispiel wird oft gefragt ob man andere Menschen / Sachen vernachlässigt durch Games. Zudem wird lange gefragt was man in letzer Zeit für Probleme hatte z.B Zittern etc.. Es geht um Games und nicht um Crystal Meth.
    Ich würde die Fragen anpassen da es schnell falsch verstanden werden kann.

    Gruß Moody

    Kommentar


    • #3
      Moody dy ich erkläre am besten doch einmal ausführlicher den Sinne mancher Items. Ich möchte in dieser Untersuchung einen entwickelten Fragebogen testen (ob dieser gut ist). Der Fragebogen soll Erwartungen von Gamern an Online Games zu erfassen (das sind die Items eher zu Beginn/Mitte der Umfrage). Um das zu beurteilen nimmt man in die Umfrage noch andere Fragebögen mit auf, die es von anderen Forschern gibt und die etwas ähnliches messen und solche, die etwas ganz anderes als Erwartungen messen (z.B. körperliche und psychische Beschwerden). Ich vergleiche dann die Ergebnisse der Fragebögen. Die Ergebnisse aus dem Erwartungsfragebogen sollten mit einem anderen Fragebogen zu einem ähnlichen Thema höher zusammenhängen als mit einem zu einem ganz anderen Thema (z.B. körperliche und psychische Beschwerden). Danach weiß ich, ob der von uns entwickelte Erwartungsfragebogen wirklich Erwartungen ( und nichts anderes) misst. Dann kann ich dessen Ergebnisse interpretieren und mir anschauen, was es für Typen von Erwartungen an Online Games gibt :-) Ich habe also keineswegs die Forschungsfrage, ob Gamer mehr körperliche Beschwerden verspüren
      Es müssen zudem extrem/negativ klingende Erwartungen mit drin sein, damit ich diese potenziellen Erwartungen auch mit abdecke. Wenn das kaum jemand oder niemand von seinem Spiel erwartet, spiegelt sich das ja in den Ergebnissen wieder, weil die Leute dort "nein" ankreuzen.

      Kommentar

      Lädt...
      X