Herzliches Hallo! Wir, die MMORPG-Core Community, heißen dich bei bei uns Herzlich Willkommen. Schön das du ein Teil unserer Community geworden bist. Damit wir etwas mehr von dir erfahren, wäre es schön wenn du dich im Forum Vorstellst ( HIER ). So findest du am schnellsten Gleichgesinnte. Du musst uns natürlich nicht alles von dir erzählen. Gut wären Infos wie z.B: Natürlich soll dies nicht nur ein Forum zum Spieler finden diverser Online Spiele, wir bieten dir auch einige eigene Server an. Derzeit bieten wir dir World of Warcraft, Minecraft und ARK Survival Evolved an. Auch einen The Forest Server gibt es noch und einen Drift City Test Server ( noch in der Entwicklung ). Du bietest einen Server an oder suchst Team Mitglieder oder suchst sogar selbst ein bestehndes Team? Dann bist du bei uns ebenfalls richtig gelandet. In der Server Vorstellungs Sektion kannst du bequem deinen Server Vorstellen um neue Mitspieler zu finden. Oder aber Team Mitspieler oder ein bestehendes Team kannst du ganz einfach in unserer Ich/Wir suche(n) Sektion suchen und finden. Falls du Fragen oder Vorschläge hast dann kannst du mich jederzeit per PN erreichen. ( Moody privat kontaktieren ) Am besten du stöberst einfach durch unser Forum und vielleicht findest du ein passendes Thema. Wir freuen uns mehr von dir zu erfahren und ggf. sehen wir uns Ingame. Bis dahin, Liebe Grüße, Dein MMORPG-CORE Team

Ankündigung

Einklappen

WIR SUCHEN DICH! [Redakteur]


Wir suchen dich!
Du bist leidenschaftlicher Gamer und möchtest über das was du Zockst schreiben?
Dann Bewerbe dich als Redakteur bei uns.
Wir bieten dir Zugang zu neuen Spielen, große Beitrags Reichweite und vieles mehr.
Mehr Infos findest du HIER zum nachlesen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Erfahrungen mit LDAP ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungen mit LDAP ?

    Hat hier vielleicht schon mal Erfahrungen mit LDAP in Verbindung mit zentraler Benutzerverwaltung gemacht?

    Ich würde ganz gerne von na einfachen SMB Domain auf nen openLDAP System umsteigen um somit eine Zentrale Benutzerverwaltung für alle System zu haben, also Linux und Windows (und evtl. mal Solaris Forks, je nach dem ob ich wirklich auf ZFS umsteige :d)

    Lieben Gruß
    Tenshi
    Try to find the source of your power and release it!

  • #2
    Hy,
    da haste aber Glück ^^. Ich hab eines meiner Projekte in den letzen 2-3 Monaten von normaler JDBC Datenbank Authentifizierung auf Open LDAP umgestellt :D.

    Hab den OpenLDAP Server auf ner Debian Maschine laufen. Was willst denn wissen? [Hätte einen Funktionierenden Login für ein Java Applet rumliegen, den du nur noch auf dein System anpassen müsstest)

    Kommentar


    • #3
      Na ja, ich würde gern die Windows und Linux authentifzierung über LDAP benutzerdaten abwickeln, so das ich für alles nur noch einen Benutzer habe, heißt muss pam, cerberus (oder wie heißt das Protokoll für Windows noch gleich?) laufen lassen. Zusätzlich halt noch ne den Standard kram wie Adressebuch. Allerdings hab ich mich noch nie wirklich mit openLDAP beschäftigt. Wie und wo fängt man da am besten an?
      Ich weiß das es geht, habs schon mal gesehen und auch benutzt, nur durfte ich mir die Konfiguration nicht genauer anschauen xD
      Try to find the source of your power and release it!

      Kommentar


      • #4
        Hy,
        also zuerst einmal würde ich empfehlen diese Seite dafür zu nutzen: OpenLDAP, Main Page

        Da findest du eigentlich alles, was es zu dem Thema gibt (Setup Guide, Dokumentation etc). Das Problem was ich aber Aktuell sehe ist:
        LDAP Server Authentifizierung ist eigentlich nur für Applikationen gedacht, nicht für Betriebssysteme. Das Problem was du haben wirst wird sein, das du den Kompletten Login umschreiben musst.

        Theoretisch erklär ich dir mal, was der LDAP macht:

        - User ruft Login Maske auf
        - User gibt seine Daten ein (Also Username und Passwort)
        - LDAP guckt in seiner DB ob der User da ist mit dem Passwort
        - Wenn ja, dann gibt er zurück, das der User existiert MEHR NICHT!
        - Wenn Nein, gibt er zurück das der User nicht existiert.

        Heißt: Der LDAP Server dient lediglich zur Verifikation, der kann keinen Zugriff auf ein Verzeichnis o,ä geben (dafür wäre dann wiederum der Login nötig, in den die LDAP Conenction dann halt integriert ist).

        Leider gehe ich davon aus, das du Probleme bekommen wirst (vor allem unter Windows) den Login Mechanismus so zu verändern, das du ihn mit dem OpenLDAP nutzen kannst.

        Kommentar


        • #5
          Ne das ganze geht ja über den DomainLogin ^^ Bzw werd ich die opensource version von AD benutzen, und für Linux gibts entsprechende Funktionen schon fertig muss man nur noch installieren. Das einzige was sehr schwer sein soll, ist eben dieses Cerberus Protokoll von Windows zum laufen zu bekommen. Muss mich da noch ma genauer erkundigen wie genau das gelößt wurde, ich glaube mit umwegen über Samba... Aber danke schon mal soweit als erstes muss ich ja erst mal ldap Server zum laufen bekommen ... :P
          Try to find the source of your power and release it!

          Kommentar


          • #6
            Hy,
            das bekommst und Debian in weniger als 10 Minuten hin xD.

            Bei dem Rest such ich mal

            Kommentar


            • #7
              Wie gesagt, ich habe mich bis dato noch nie mit LDAP außeinander gesetzt :P Da bin ich dann lieber vorsichtig anstatt irgendwas zu behaupten und dann am ende zu failen :D
              Try to find the source of your power and release it!

              Kommentar

              Lädt...
              X